Kontakt
Links
Intranet
Drucken
Live Cam Steg
Livecam Stausee Steg
Das Logo von FVL. Durch Klicken gelangen Sie zur Startseite.
Über uns
Diese Homepage soll Zeugnis dafür sein, dass der Fischereiverein trotz seiner Tradition ein moderner Verein ist. Das Grundanliegen ist immer dasselbe geblieben. Die Freuden der Fischerei zu fördern, die Verpflichtung gegenüber der Natur im Allgemeinen, die Sorge um die Fische und die Gewässer im Speziellen und die Geselligkeit. Wir hoffen, dass die Besucher dieser elektronischen Seiten viel Informatives finden über unseren Verein und die Fischerei in Liechtenstein. Die Homepage soll den Fischereiverein Liechtenstein Besuchern und seinen Mitgliedern näher bringen.

Der FVL sieht seine Verpflichtung gegenüber seinen Mitgliedern, den Gewässern als Lebensraum sowie den Fischen und Krebsen in Liechtenstein. Letztere sind durch das Fischereigesetz grundsätzlich geschützt. Eine Entnahme von Krebsen würde nur durch eine Sonderbewilligung gestattet.

Die Mitgliedschaft im FVL ist Grundvoraussetzung für die Fischerei in Liechtenstein. Karten werden lediglich durch den Verein vergeben, welcher Pächter sämtlicher Gewässer in Liechtenstein ist. Diese Pacht wird von der Regierung vergeben und läuft jeweils für eine Dauer von 8 Jahren. Der Verein, bzw. der Vorstand, vertritt seine Mitglieder gegenüber Behörden, Interessenten und befreundeten Vereinen in der näheren und weiteren Umgebung. Ein wesentlicher Aspekt des Vereins ist die Aufzucht von Bach- und Seeforellen. Der Verein ist durch das liechtensteinische Fischereigesetz angehalten, heimische Fischarten zu fördern. Um diese Auflage zu erfüllen, aber auch aus tiefster Ueberzeugung, produziert der Verein im eigenen Bruthaus in Ruggell jährlich an die 150'000 Bach- und Seeforellen. Diese werden gegen Ende des Dottersackstadiums in die Fliessgewässer des Landes eingesetzt.

Ebenfalls ein grosses Augenmerk wird der Revitalisierung von Gewässern geschenkt. Liechtenstein hat eine Führungsrolle im Bereich der Renaturierung und Revitalisierung. Der Binnenkanal kann als Anschauungsmodell auch gegenüber grössten Verbänden und Ländern jederzeit herhalten. Darauf ist der FVL äusserst stolz. Während das Land die grösseren Massnahmen im Bereich der Renaturierung umsetzt, beschäftigen sich die FVL-Mitglieder in kleineren Vorhaben. Die gesamte Länge des liechtensteinischen Binnenkanals wurde durch die Einbringung von Totholz in Form von Buhnen und ganzen Bäumen wesentlich verbessert. Dieses Vorhaben wird wissenschaftliche durch das Institut Hydra, Konstanz, begleitet. Informationen dazu finden sich in der Rubrik "Wissenswertes".

Auch die Geselligkeit hat seinen Platz. Verschiedene Veranstaltungen, vom kleinen Hock bis zum traditionellen Fischessen, welches jeweils im Herbst stattfindet, geben Gelegenheit, die Mitglieder des FVL und die Faszination Fischen kennen zu lernen.
© Fischereiverein Liechtenstein 2009  | Tel. +423 / 230 03 74  |  E-mail: sekretariat@fischen.li  |  Impressum
Panorama
Restaurant Kainer
Risch reinigt Rohre AG
ICS
Sunny Portal