Kontakt
Newsletter
Shop
Links
Intranet
Drucken
Live Cam Steg
Livecam Stausee Steg
Das Logo von FVL. Durch Klicken gelangen Sie zur Startseite.
Fische und Krebse
Quelle: Fisch und Krebsatlas Liechtensteins

Rotfeder

Scardinius erythrophthalmus
 
Die Rotfeder ist einer unserer farbenprächtigsten Fische, wobei besonders bei den erwachsenen Tieren die oft blutroten Flossen, die goldfarbene Iris des Auges zusammen mit dem metallisch silbrigen Schuppenkleid hervorstechen. Die Kör-perform ist seitlich stark abgeflacht und allgemein hochrückig. Die Unterscheidung von dem gele-gentlich ähnlichen Rotauge gelingt anhand der deutlich hinter den Bauchflossen ansetzenden Rückenflosse und an der gekielten Schuppenreihe entlang der Bauchunterkante vor der Afterflosse. Das Maul ist relativ klein und leicht oberständig ausgerichtet. Das Wachstum ist vergleichsweise langsam, Exemplare über 30 cm Länge sind selten. Die Laichzeit ist das späte Frühjahr. Die zahlreichen Eier werden beim Laichakt an die Pflanzen geklebt und entwickeln sich bereits innerhalb weniger Tage. Rotfeder mischen sich häufig in Laichgruppen anderer Karpfenfische, so dass es nicht selten zu Kreuzungen mit diesen kommt.



 
 
 

© Fischereiverein Liechtenstein 2009  | Tel. +423 / 230 03 74  |  E-mail: sekretariat@fischen.li  |  Impressum
Facebook
FVL Logo
Stausee_Facebook
Restaurant Kainer
PV-Anlage Bruthaus