Kontakt
Newsletter
Shop
Links
Intranet
Drucken
Live Cam Steg
Livecam Stausee Steg
Das Logo von FVL. Durch Klicken gelangen Sie zur Startseite.
Fische und Krebse
Quelle: Fisch und Krebsatlas Liechtensteins

Hecht

Esox lucius
 
Der Hecht besitzt einen lang gestreckten, wenig zusammengedrückten Körper der vollständig beschuppt ist. Auch der Kopf ist oben und seitlich beschuppt. Die Schnauze ist stark ausgezogen (schnabelartig), der Unterkiefer vorstehend. Starke Bezahnung, mit grossen spitzen Reisszähnen auf dem Unterkiefer. Die Rückenflosse ist weit nach hinten gerückt (auf die Höhe der Afterflosse). Hechte sind gelbgrün bis olivgrün gefärbt, der Bauch ist weiss bis gelblich. Rücken-, Schwanz- und Afterflossen weisen unregelmässige dunkle Flecken auf. Weibchen erreichen Körperlänge bis 150 cm. Männchen sind 90-100 cm lang. Entlang der Seitenlinie beträgt die Schuppenzahl 105-130. Hechte sind leicht erkennbar und nicht mit anderen Fischarten zu verwechseln. Der Hecht ist ein Einzelgänger und lebt als Raubfisch in der Uferzone langsam fliessender und stehender Gewässer. Er liebt klare, verkrautete Abschnitte mit kiesigem Grund. Die adulten Tiere laichen im Frühling (März-Mai). Die Eier werden auf Wasserpflanzen und Gräser abgelegt.

 

 
 

© Fischereiverein Liechtenstein 2009  | Tel. +423 / 230 03 74  |  E-mail: sekretariat@fischen.li  |  Impressum
FVL Logo
PV-Anlage Bruthaus
Panorama
Restaurant Kainer