Kontakt
Newsletter
Shop
Links
Intranet
Drucken
Live Cam Steg
Livecam Stausee Steg
Das Logo von FVL. Durch Klicken gelangen Sie zur Startseite.
Fische und Krebse
Quelle: Fisch und Krebsatlas Liechtensteins

Laube

Laugele, Grasel, Ukelei     
Alburnus alburnus
 
Das deutlich oberständige Maul kennzeichnet die Laube als typischen Oberflächenfisch. Die Augen sind gross und die Körperform ist langgestreckt und seitlich zusammengedrückt. Durch die helle, silbrige Farbe der Haut und durch das Auftreten in grossen Schwärmen im blinkenden Licht der Oberfläche ist die Laube hervorragend getarnt und für Raubfische nicht leicht zu erbeuten. Sie wird meist nur knapp über 15 cm gross. Die Laube besiedelt überwiegend klare Seen und Flüsse mit mässiger Fliessgeschwindigkeit. Dort kommt sie in der Brachsenregion bis in die Barbenregion hinein vor. In überdüngten und algenreichen Gewässern gedeiht sie nicht gut. Sie lebt bevorzugt im Freiwasser in den Oberflächen-zonen. Dort ernährt sie sich von den Kleinkrebsen des Planktons und von anfliegenden Insekten auf der Wasseroberfläche. Dichte Pflanzenbestände an flachen Ufern meidet sie dagegen. Zum Laichen im Frühling bevorzugt sie Ufer mit sauberem Kies.

 

 
 

© Fischereiverein Liechtenstein 2009  | Tel. +423 / 230 03 74  |  E-mail: sekretariat@fischen.li  |  Impressum
Facebook
FVL Logo
PV-Anlage Bruthaus
Restaurant Kainer