Kontakt
Newsletter
Shop
Links
Intranet
Drucken
Live Cam Steg
Livecam Stausee Steg
Das Logo von FVL. Durch Klicken gelangen Sie zur Startseite.
Fische und Krebse
Quelle: Fisch und Krebsatlas Liechtensteins

Elritze

Pfrille, Bamele     
Phoxinus phoxinus
 
Die Elritze gehört zu den Kleinfischen und erreicht eine Körperlänge von 6-14 cm. Sie besitzt einen langgestreckten Körper und nur kleine Schuppen; sie ist fast drehrund. Die Seitenlinie ist meist nur bis zur Körpermitte vollständig ausgebildet, die Rückenflosse steht deutlich hinter der Bauchflos-se. Die Seiten sind hell, oft golden glänzend, der rötlich bis rötlich-weiss. Die Färbung ist je nach Gewässer unterschiedlich. Zur Laichzeit sind die Elritzen (vor allem Männchen) sehr bunt mit kräftig roter Unterseite. Die Elritze hat 80-110 Schuppen entlang der Seitenlinie. Die Elritze ist sehr anpassungsfähig und besitzt geringe Ansprüche. Aus diesem Grund ist sie in sehr unterschiedlichen Gewässertypen vorhanden. Elritzen sind typische Schwarmfische. Laichzeit ist April-Juli, bevorzugtes Laichsubstrat feiner Kies. Beide Geschlechter weisen einen kräftigen Laichaus-schlag auf. Die Eier sind zirka 1.5 mm gross. Die Jungfische schlüpfen nach 5-10  Tagen.

 

 
 

© Fischereiverein Liechtenstein 2009  | Tel. +423 / 230 03 74  |  E-mail: sekretariat@fischen.li  |  Impressum
Facebook
FVL Logo
Stausee_Facebook
Restaurant Kainer
PV-Anlage Bruthaus