Kontakt
Newsletter
Shop
Links
Intranet
Drucken
Live Cam Steg
Livecam Stausee Steg
Das Logo von FVL. Durch Klicken gelangen Sie zur Startseite.
Fische und Krebse
Quelle: Fisch und Krebsatlas Liechtensteins

Nase

Näsling
Chondrostoma nasus
 
Die Nase besitzt einen langgestreckten, spindel-förmigen Körper, der seitlich wenig abgeflacht ist. Der Kopf ist relativ klein, die Oberlippe dick, vor-springend, das Maul unterständig. Die Unterlippe besitzt einen hornigen Überzug und ist daher scharfkantig. Der Rücken ist graublau und ziemlich hell, die Seiten silberfarben. Der Bauch ist weiss bis gelb-weiss gefärbt. Ausser der Rückenflosse sind alle Flossen rötlich bis gelb-lich-rot. Die Schuppen sind mittelgross. Entlang der Seitenlinie beträgt die Schuppenzahl 55-66. Nasen werden 40-50 cm, selten bis 60cm lang. Die Nase ist ein bodenorientierter Fisch, der als Schwarmfisch schnell fliessende und sauerstoff-reiche Fliessgewässer bevorzugt. Der unterständ-ige Mund und die hornigen Lippen sowie der spindelförmige Körper verdeutlichen die boden-nahe Lebensweise. Nasen sind meist in Beweg-ung, sie führen grössere Wanderungen zwischen ihren Ruhe- und Fressplätzen aus. Laichzeit ist April-Juni.

 

 
 

© Fischereiverein Liechtenstein 2009  | Tel. +423 / 230 03 74  |  E-mail: sekretariat@fischen.li  |  Impressum
Facebook
FVL Logo
PV-Anlage Bruthaus
Restaurant Kainer